„1914 – Der Weg in den Krieg“ – Podiumsdiskussion im Heeresgeschichtlichen Museum (12.05.14) [fr]

Zum Gedenkjahr „100 Jahre Erster Weltkrieg“ luden der französische Botschafter Stéphane Gompertz, der deutsche Botschafter, Detlev Rünger und der Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums, Dr.Christian M. Ortner, am 12. Mai 2014 zu Vorträgen und einer Podiumsdiskussion in das Heeresgeschichtliche Museum ein.

JPEGDer deutsche Politikwissenschaftler Professor Dr. Herfried Münkler, der französische Historiker Professor Dr. Etienne François und der Hausherr, Historiker HR Dr. Christian M. Ortner hielten einführende Vorträge zum Thema: „1914 – Der Weg in den Krieg“. Anschließend diskutierten sie die Thematik untereinander und mit dem Publikum. Die Gäste in der voll besetzten Ruhmeshalle des Museums wurden scharfsinnige Analysen und tiefe Einblicke auch in neu erforschte Aspekte zum Ausbruch des 1. Weltkrieges vermittelt. Die Relevanz der Thematik, die Folgewirkungen des Krieges bis zum heutigen Tag und manche Parallelen auch für die heutigen internationalen Beziehungen wurden schlaglichtartig verdeutlicht.

Mehr Infos
- Homepage "100 Jahre Erster Weltkrieg"
- Heeresgeschichtliches Museum
- Deutsche Botschaft in Wien

Dernière modification : 14/05/2014

Seitenanfang