21.10.11: G20-Entwicklungskonferenz - Lösungen für eine neue Welt [fr]

2011, angesichts des Arabischen Frühlings und der internationalen Wirtschaftskrise im Hintergrund, erreicht die Frage der Entwicklung der südlichen Länder eine Dimension, die über das einfache Solidaritätsbewußtsein hinaus geht.
Die für Entwicklungsagenden zuständigen Politiker stellen heute die wesentliche makro-ökonomische Stütze bei der Bewältigung der Krisen und der Schaffung einer erfolgreicheren und stabileren Welt dar. Der Aufbau eines nachhaltigen und ausgewogenen Wachstums verlangt nach einer engen Zusammenarbeit zwischen den Industrie,- Schwellen- und Entwicklungsländern.

Das dreifache Ziel dieser Gipfelkonferenz ist die Mobilisierung der Zivilgesellschaft für die Entwicklung, den Austausch über die verschiedenen, bei dem in Washington DC am 23. September abgehaltenen G20-Entwicklungstreffen gemachten Vorschläge, sowie der Beginn einer offenen Debatte über die Rolle der Zusammenarbeit zwischen Regierungen, internationalen Institutionen, NGOs, Unternehmen, Schulen und Universitäten, Berufsvertretungen, Politikern, Parlamentsabgeordneten, Fachleuten, Intellektuelle, Journalisten und Bloggern.

Mehr: www.diplomatie.gouv.fr

Freitag 21. Oktober 2011
Centre de Conventions Ministériel - Paris
Anmeldung und Programm: www.g20developpement-21oct2011.fr

Dernière modification : 13/10/2011

Seitenanfang