6.und 13.12.2010 : Jean GENET – Eine Hommage (Theatergruppe Mimosen)

Szenische Lesung zum 100. Geburtstag des Autors

JPEG - 10.2 ko
Jean GENET

Sechs Frauen verschiedenen Alters zeigen Leben und Werke ( in Szenenausschnitten wie etwa aus dem Stück : DER BALKON - meist werden nur DIE ZOFEN gespielt oder man kennt die Verfilmung von QUERELLE durch R.W. Fassbinder ) dieses Schriftstellers, der die literaturinteressierte Gesellschaft teilte und Skandale hervorgerufen hat.
Jean Cocteau, Jean Marais, Jean-Paul Sartre, Pablo Picasso,Simone de Beauvoir und Jacques Prévert schätzten ihn und seine Kunst.
Jean-Louis Barrault sagt über sein Stück DIE WÄNDE : "Ich halte „Die Wände“ für eines der bedeutendsten Theaterwerke des 20.Jahrhunderts. Es besitzt die Dimension der besten Werke Shakespeares. Man könnte ein ganzes Buch über „Die Wände“ und das poetische Können von Jean Genet schreiben".

mit : Stefanie ELIAS, Gertraud FREY, Gesa GROSS, Petra JEUP, Helga LEITNER und Dana PROETSCH

Musik : Maximilian WLACH
Dramaturgie und Regie : Günther V. WLACH
Produktion : THEATERGRUPPE MIMOSEN
in deutscher Sprache

am 6. und 13. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr
Institut Français de Vienne->http://www.ifvienne.org/content/theatergruppe-mimosen-jean-genet-%E2%80%93-eine-hommage-theatergruppe-mimosen-jean-genet-%E2%80%93-eine-homm]

1090 WIEN, Währinger Straße 30,
im ersten Stock ( Salon rouge )

Informations / Reservierung :
THEATERGRUPPE MIMOSEN
telefonische Vorbestellung : 0676 500 89 38

Dernière modification : 17/12/2014

Haut de page