Altbundeskanzler Franz Vranitzky, Kommandeur der französischen Ehrenlegion (24.01.17) [fr]

JPEGAltbundeskanzler Dr. Franz Vranitzky wurde am 24. Januar mit dem Orden des Kommandeurs der Ehrenlegion vom französischen Botschafter in Österreich Pascal Teixeira da Silva im Namen des französischen Staatspräsidenten ausgezeichnet. Die Ehrung fand in der Botschaft, im Beisein von mehreren hochrangigen Repräsentanten der Politik statt. Mag. Thomas Drozda, Bundesminister für Kunst und Kultur und Dr. Andreas Mailath-Pokorny, Stadtrat für Kultur, Wissenschaft und Sport der Stadt Wien, sprachen ebenfalls ein paar Worte zu diesem Anlass.

„Mit der Auszeichnung der Ehrenlegion würdigt der französische Präsident François Hollande einen glühenden Europäer, der mit dem Antrag zum EWG-Beitritt, zum Aufbau der Europäischen Union tatkräftig beigetragen hat, eine Persönlichkeit, die sich für eine friedvollere Welt unablässig engagiert, und einen erfahrenen Menschen, der sich mit Dialog, Meinungsaustausch, Offenheit und Toleranz für die Beilegung von zwischenstaatlichen Konflikten einsetzt“, betonte der französische Botschafter.

Des Weiteren erinnerte Botschafter Teixeira da Silva an die Rede Vranitzkys im Jahr 1991 zur Vergangenheitsbewältigung - ein Meilenstein in der Geschichte Österreichs, an die großzügige Haltung Österreichs während der Balkankonflikte Anfang der 90er Jahre, sowie an das Engagement des Laureaten als Gründungspräsident des „Bruno Kreisky Forums für internationalen Dialog“, zur Förderung von Gedankenaustausch und Dialog auf internationaler Ebene.

Die "Ehrenlegion" ist die ranghöchste Auszeichnung für militärische und zivile Verdienste. Sie wurde auf Initiative von Napoleon Bonaparte per Gesetz vom 20. Mai 1802 eingeführt und wird seither von allen politischen Systemen und Regierungen gleichermaßen anerkannt. Der Rang des «Kommandeur» ist hohen Persönlichkeiten vorbehalten, deren Verleihung im Namen und auf Vorschlag des Staatspräsidenten erfolgt.

=> Die Rede des Botschafters herunterladen

(25.01.2017)

Dernière modification : 26/01/2017

Seitenanfang