Laufen für Europa (27.03.14) [fr]

Laufen für Europa (27.03.14)

Am 13. April werden 400 Läufer in den Europafarben am Start stehen und in ihren blau/gelben Trikots am Marathon, Halbmarathon oder Staffellauf des Vienna City Marathon teilnehmen. Unter ihnen diesmal 10 Mitglieder der Französischen Botschaft: Gemeinsam mit der EU Kommission und dem EU Parlament, aber auch mit zahlreichen österreichischen Freunden bilden wir ein Team. Für mich ist es der zweite Halbmarathon in Wien.

Unser gemeinsames Signal für den 25. Mai ist klar: Europa, das seid Ihr: Geht Wählen! Mit Stimmenthaltung spielen wir den Euroskeptikern und Extremisten in die Hände. Das Europaparlament hat Schritt für Schritt seine Rolle als Hauptakteur in der Union ausgebaut. Es nimmt an den gemeinsamen Beschlüssen über Budget und die Mechanismen der Bankenunion teil. Seine Zusammensetzung, die sich aus der Wahl am 25. Mai ergeben wird, kann den entscheidenden Einfluss auf die Wahl des zukünftigen EU-Kommissionspräsidenten nehmen.

Im Gegensatz zum dem, was Euroskeptiker behaupten, beweisen uns sämtliche Studien und Zahlen, dass wir ohne die Union ärmer, schwächer und verletzlicher wären. Freier Personen- und Warenverkehr, Binnenmarkt, aufeinander abgestimmte Regelungen, Jugendbeschäftigung, gemeinsame Agrarpolitik, große Infrastrukturprojekte, Reglementierung der Finanzeinrichtungen und der Bankenunion, Jugend- und Studentenmobilität, europäisches Patent: Dank dieser Errungenschaften können sich unsere Länder, wenn auch langsam und manchmal nicht ohne Einschnitte, nach und nach aus der Krise befreien. Ohne Europa wären wir schutzlos den Herausforderungen einer globalisierten Weltwirtschaft ausgeliefert.

Natürlich ist noch viel an der Union zu verbessern: gewisse Auswüchse sind zu verhindern, eine bessere Rollenaufteilung zwischen EU-Mitgliedern, der Union und den Regionen zu finden, auf die Gefühle, die Sorgen und Wünsche der Menschen ist mehr einzugehen. Unsere EU-Abgeordneten müssen unsere Sprecher in Brüssel sein. Darum geht es im Wesentlichen bei der EU-Wahl.

Die in Österreich lebenden Franzosen und die in Frankreich lebenden Österreicher werden für die nächsten fünf Jahre ihre französischen oder österreichischen EU-Abgeordnete wählen. Was zählt, ist dass alle daran teilnehmen. Das ist die Botschaft, die wir auf unsere Weise übermitteln, wir „laufen für Europa“. Hoffentlich haben wir schönes Wetter.

Stéphane Gompertz

Dernière modification : 17/12/2014

Seitenanfang