Brucknertage St. Florian: „Bruckners Reise nach Frankreich“ (16-22.08.15) [fr]

„Bruckners Reise nach Frankreich, die Öffnung des Horizonts“ ist das Motto der heurigen Brucknertage im barocken Stift St. Florian (Oberösterreich) von 16. bis 22. August.

JPEG

„Solchen Triumph werde ich nie mehr erleben“, schreibt Anton Bruckner in einem Brief nach seinem umjubelten Gastspiel in Paris im Frühling 1869. Die St. Florianer Brucknertage laden 2015 zur musikalischen Entdeckung dieses Wendepunkts in Bruckners Vita und nähern sich seiner Reise nach Frankreich und der damit verbundenen Öffnung des Horizonts auf vielfältige Weise.

Das Altomonte-Orchester am 21.8. bringt die Symphonie unter Rémy Ballot zur Aufführung und stellt ihr „Nuages“ von Claude Debussy gegenüber. Das Konzept 2015: Jeder Aspekt des Bruckner’schen Schaffens wird durch ein Werk eines französischen Komponisten ergänzt. Mit dem Minetti-Quartetts, Alois Mühlbacher und Elias Gillesberger, stehen einmal mehr junge Talente im Rampenlicht.

Info und Programm

Dernière modification : 11/08/2015

Seitenanfang