Der « Europa Kinderkrebshilfe Raid » kommt nach Wien (11-12.04.16) [fr]

Der „Europa Kinderkrebshilfe Raid“ ist eine Rollski-Europa-Tour um Spenden zu sammeln, Krebsforschung zu fördern und für eine Verbesserung des Alltags der kinder und ihrer Familien zu werben.

Vom 12. März bis zum 25. Juni 2016 wird der Franzose Gérard Proteau eine Strecke von 7.650 Kilometern, durch 16 europäische Staaten, auf Skirollern bewältigen um den Kampf gegen Krebs bei Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und dabei seinen eigenen Weltrekord zu verbessern. In 2014 lief er schon eine 2783 Kilometerweite Strecke zwischen Oslo und Paris um den Kampf gegen die Krankheit zu unterstützen. Aus Bratislava kommend wird Gérard Proteau und sein Team am Montag, 11. April, zwischen um 16.00 Uhr im Lycée Français ankommen (Liechtensteinstrasse 37A-1090 Wien). Am nächsten Morgen wird er, um 09 Uhr, in Richtung Katzeldorf weiterfahren.

JPEG - 25.8 kB

Der „Europa Kinderkrebshilfe Raid“ ist dem Verein « Tous avec Clément » (« Alle mit Clément ») zu verdanken.
Als Clément zweieinhalb Jahre alt war, erkrankte er an Neurasblastom, einer seltenen Krebsform. Achtzehn Monate lang kämpfte der Bub gegen die Krankheit. 2006, im Alter von 4 Jahren erlag er seinem schweren Leiden. Im Oktober 2008 gründete Lucie Fagedet, seine Mutter, den Verein um den Kampf gegen den Krebs, im Gedenken an ihren Sohn weiterzuführen.

Seit nunmehr 10 Jahren engagiert sich der Verein und seine freiwilligen Helfer, um die Öffentlichkeit in Bezug auf krebskranke Kinder und Jugendliche zu sensibilisieren, indem er zahlreiche Kampagnen durchführt, um Spenden zu sammeln, zugunsten des “Zentrums für Kinderkrebsforschung am Institut Gustave-Roussy von Villejuif” und der Verbesserung des Alltags der kinder und ihrer Familien.

Mehr Infos (auf Franzözisch)
- Facebook «Horizons Rollerski»
- Verein «tous avec Clément»
- Spenden

Dernière modification : 07/04/2016

Seitenanfang