Die Galette des rois, eine typisch französische Tradition [fr]

Die Galette des rois, der Dreikönigskuchen, wird nach alter Tradition am 6. Januar zum Dreikönigstag, dem Tag, an dem die Ankunft der Heiligen Drei Könige in Betlehem gefeiert wird, gemeinsam gegessen.

JPEG Dieser Kuchen aus Blätterteig, in dem eine fève (eine kleine Figur aus Porzellan) versteckt wird, ist meist mit Frangipane gefüllt, einer Creme aus süßen Mandeln, Butter, Eiern und Zucker. Doch gibt es auch lukullischere Varianten, die unseren Gaumen zu verwöhnen suchen: mit Schokolade, mit Äpfeln, kandierten Früchten ... Jedes Jahr warten die französischen Pâtissiers für das gemeinsame Essen des Dreikönigskuchens mit ausgewählten Kreationen auf.

Weiter lesen
- PDF herunterladen

Dernière modification : 08/01/2014

Seitenanfang