Drei junge französische Violinisten beim internationalen Fritz Kreisler Preis (18.09.14) [fr]

JPEG - 19.8 kB

Drei junge französische Geigenspieler haben am renommierten Fritz Kreisler Wettbewerb für internationale Nachwuchstalente teilgenommen. Der Wettbewerb fand im Konzerthaus Wien vom 9 bis 18. September statt.

Bis ins Halbfinale schaffte es der Franzose Shuichi Okada(geb. 1995), Student des Pariser Konservatoriums. Er durfte infolgedessen bei der Abschiedsgala auftreten. Thomas Lefort (geb. 1994 ) gewann einen Anerkennungspreis. Edouard Mätzener (geb. 1989) war ebenfalls unter den 59 ausgesuchten Teilnehmer des Wettbewerbs.

Mit der Geigerin Marianne Piketty war heuer Frankreich auch in der Jury vertreten. Der internationale Fritz Kreisler Preis wurde 1979 gegründet und versammelt alle vier Jahre die Elite unter den Violonisten im Konzerthaus Wien.

Mehr Infos
- fritzkreisler.com

Dernière modification : 19/09/2014

Seitenanfang