EM 2016: Die CCFA bringt die « Trophäe Henri Delaunay » nach Wien (12.04.16) [fr]

Am 12 April 2016 lud die Französisch-Österreichische Handelskammer die Mitgliederfirmen des „Business Club“ ein zu einem Informationsabend über die wirtschaftlichen Möglichkeiten, die sich am Rande der EM 2016 auftun, die in 10 verschiedenen französischen Städten zwischen dem 10. Juni und dem 10. Juli ausgetragen werden.

In seiner Ansprache legte der Botschafter der Republik Frankreich, Herr Pascal Teixeira da Silva, den Schwerpunkt auf die wirtschaftlichen und touristischen Aspekte, die für französische und österreichische Firmen rund um die EM 2016 relevant sind, nämlich gerade jetzt, wo die Qualifizierung des österreichischen Nationalteams eine Begeisterungswelle in Österreich für dieses Event ausgelöst hat. Der Botschafter erinnerte nochmals daran, dass Frankreich alles aufgeboten hat, um höchste Sicherheit für die 2,5 Millionen Fußball-Fans in den französischen Stadien – darunter an die 46.000 Österreicher - zu bieten.

Lesen Sie die Ansprache des Botschafters in ihrer Gesamtheit
- PDF herunterladen
JPEG

Bei dieser Gelegenheit wurde die „Trophäe Henri Delaunay“, die den Gewinnern der EM überreicht werden wird, den Gästen vorgestellt. Der Pokal, der 1960 vom Hause Arthus-Bertrand kreiert wurde, wurde nach Henri Delaunay, einem französischen Sportfunktionär benannt, dem man nachsagt, dass er die Europäische Fußballmeisterschaft ins Leben gerufen hätte.

Dernière modification : 13/06/2016

Seitenanfang