Europäischer Rat in Brüssel: Pressekonferenz des Präsidenten der Republik Frankreich François Hollande (29.6) [fr]

"Das Wachstum prioritär zu behandeln war die erste Vorgabe. Die Zweite war die Verabschiedung seitens der Eurozone-Länder von Maßnahmen mit raschen Auswirkungen auf die Märkte -im Vergleich zu Staaten, die als bedroht galten. Die Dritte war die Einrichtung eines Rahmens, das zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion auf mittlere Sicht beiträgt."

- Lesen (Fr.)
- Video anschauen (Fr.)

Dernière modification : 17/12/2014

Seitenanfang