Flugzeugabsturz der Fluglinie Germanwings in den südfranzösischen Alpen (24.03.15) [fr]

Der französische Staatspräsident François Hollande und Außenminister Laurent Fabius bekunden ihre Solidarität mit den Familien der Opfer des verunglückten Fluges A320 der Fluglinie Germanwings. Die Maschine, unterwegs von Barcelona nach Düsseldorf, ist mit der gesamten Besatzung von 150 Personen am Dienstag, den 24. März in den Bergen nördlich der französischen Provence abgestürzt.

Das französische Außenministerium hat in Zusammenarbeit mit den deutschen und spanischen Behörden eine Krisenstelle zur Information und Hilfestellung der Familien eingerichtet.

Die französischen Behörden unternehmen alles erdenkliche, um zur Unglücksstelle vorzudringen, die Leichen der Opfer zu bergen und zu identifizieren, sowie um in Zusammenarbeit mit Deutschland und Spanien zur Aufklärung der Katastrophenursache beizutragen.

Gemeinsame Trauer am Absturzort

Dernière modification : 15/04/2015

Seitenanfang