Gebühren

Auf Beschluss des Europarates (Referenz: 2003/454CE) wurden die Einhebungsmodalitäten von Gebühren für die Ausstellung eines Sichtvermerkes durch ein EU-Mitgliedsstaat neu definiert.

Es sind dies Bearbeitungsgebühren, die bei Einreichen des Antrages zu begleichen sind. Die Bezahlung der Bearbeitungsgebühren ist aber nicht automatisch als Anspruch auf den Sichtvermerk zu verstehen, sondern lediglich als Anspruch auf die Bearbeitung des Antrags, bei der geprüft wird, ob der Antragsteller alle geforderten Bedingungen erfüllt. Dies gilt für alle Sichtvermerksarten.

Daraus ergibt sich, dass bei Ablehnung des Antrages keine Rückerstattung (auch keine teilweise Rückerstattung) der Gebühren vorgesehen ist.

Die Gebühren:

 

Visum

 
Preis in
EURO
 - Airport transit visa / Flughafentransitvisum / (A)

- Transit Visa / Transitviusm (B)

- Short stay visa / Schengenvisum / Kurzzeitvisum (C)

- Visa for overseas Departments / Visum für Überssedepartments

(Guadeloupe, Saint Barthélémy,
Saint Martin, Guyane, Martinique, Réunion)
60
euros
- Kinder unter 6 Jahren
- Die Studenten Schule
kostenlos
Long stay visa / Langzeitvisum (D)
99 euros
Visa for French overseas territories / Visum für Überseeterritorien /
Übersseekollectivitäten
(*)
9 euros

Französisch Polynesien ; Wallis et Futuna ; Neukaledonien und dazugehörige Gebiete ; Antarktische Französische Territorien (TAAF) ; Mayotte ; Saint
Pierre et Miquelon ; die Eparseninseln (Tromelin, Glorieuses Inseln, Juan de Nova, Europa, Bassa da India) ; Clipperton Island.

Dernière modification : 16/03/2016

Seitenanfang