Irak – Die EU soll sich engagieren! [fr]

Humanitäre Hilfe von Frankreich: Ein zweiter humanitärer Hilfsflug wird am 13. August im Irakischen Erbil erwartet. Zwanzig Tonnen Hilfsgüter, die hauptsächlich aus Medikamenten, Zelten, sowie Wasseraufbereitungs- und verteilungsanlagen für fünfzigtausend Menschen bestehen. In den nächsten Tagen will Frankreich weitere Maßnahmen in die Wege leiten, um den gefährdeten Menschen in Irak zu Hilfe zu kommen.

- Mehr : www.diplomatie.gouv.fr

Brief an die Hohe Repräsentantin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik, und an die Kommissarin für Humanitäre Hilfe und Krisenschutz

- www.diplomatie.gouv.fr

Erklärung von Minister Laurent Fabius :
"Wie ich bereits gestern bei meinem Besuch in Bagdad und Erbil erklärt habe, braucht Irak in diesem Moment, in dem die Souveränität des Landes, seine Einheit und Integrität extrem bedroht sind, eine breit aufgestellte Regierung.
Unsere Unterstützung geht zur Gänze in die Richtung der Bemühungen von Präsident Fuad Masum, mit dem ich mich gestern unterhalten habe und wir fordern alle politischen Verantwortungsträger des Landes zum Dialog auf, um rasch eine für alle irakischen Volksvertreter akzeptable, politische Lösung zu finden. Der mit den Wahlen am 30. April begonnene Prozess muss weitergehen und zu einer politischen Lösung führen, mit der alle irakischen Bevölkerungsgruppen leben können, und bei der die Rechte jedes Einzelnen respektiert werden."

- Mehr : www.diplomatie.gouv.fr

Der französische Außenminister Laurent Fabius hat sich am 10. August in den Irak nach Bagdad und nach Erbil begeben, und dort die Solidarität Frankreichs mit der Bevölkerung angesichts der terroristischen Barbarenakte zu bekräftigen.

- Mehr :www.diplomatie.gouv.fr

Dernière modification : 17/12/2014

Seitenanfang