Kroatien im Kreis der europäischen Familie (01.07.2013) [fr]

Seit 1. Juli 2013 gehört Kroatien zur Europäischen Union. Frankreich heißt das 28. EU-Mitglied herzlich willkommen und begrüßt die enge Zusammenarbeit mit diesem Partner und Freund im Dienste eines starken Europas der Beschäftigung, der Stabilität und des Wachstums.

Seit seiner Unabhängigkeit 1991 hat Kroatien einen Krieg überwunden, seinen Wiederaufbau betrieben, den europäischen Weg einer demokratischen Zukunft eingeschlagen und entschlossen alle erforderlichen Reformen durchgeführt. Es ist damit wegweisend für die anderen Länder der Region.

Frankreich hat Kroatien auf dem Weg nach Europa von Anfang an durch einen bilateralen Dialog unterstützt und begleitet, der sich als sehr wertvoll erwiesen hat.

Aus Anlass des Beitritts Kroatiens zur Europäischen Union werden Staatspräsident François Hollande und sein kroatischer Amtskollege Ivo Josipović gemeinsam an der Truppenparade zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli auf den Champs-Élysées teilnehmen.

Der Staatsminister für europäische Angelegenheiten, Thierry Repentin, hat Frankreich am Sonntag bei den Feierlichkeiten zum EU-Beitritt Kroatiens in Zagreb vertreten.

Dernière modification : 17/12/2014

Seitenanfang