Mag. Wolfgang-Lukas Strohmayer wird Ritters des französischen Nationalordens für besondere Verdienste (11.02.16)

Der Botschafter der Republik Frankreich, Pascal Teixeira da Silva überreichte im Rahmen einer Festveranstaltung in der Residenz der Botschaft am 11. Februar 2016, dem österreichischen Diplomaten Mag. Wolfgang-Lukas STROHMAYER die Insignien des Ritters des französischen Nationalordens für besondere Verdienste. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten von Schülern der Wiener „Amadeus International School“.

Als Generalkonsul in Straßburg von 2010 bis 2014, hat Mag. Strohmayer sich stark für die österreichisch-französischen Beziehungen engagiert und insbesondere die gute Zusammenarbeit der Region Elsass und Straßburg mit Graz. 2012 wurde die steirische Landeshauptstadt durch die Bemühungen Strohmayers als erste österreichische Stadt Mitglied des „Club des Strasbourg“.

Des Weiteren entstanden in der Zeit seines Amtes der touristische Europa-Kulturpfad „800 Jahre europäische Kunst und Kultur auf den Spuren der Habsburger im Elsass“.
Er war auch mitbeteiligt an der Eröffnung, im französischen Verdun, des bislang einzigen Ehrendenkmals für die Gefallenen der K.u.K. Monarchie an der Westfront.

JPEG

Dernière modification : 15/02/2016

Seitenanfang