Regionalwahlen 2015: Ergebnisse des zweiten Wahlgangs (14.12.15) [fr]

Das Innenministerium hat am 14.12.2015 das vorläufige Endergebnis des zweiten Wahlgangs der Regionalratswahlen in den 12 neu gebildeten Regionen sowie zu den Versammlungen von Korsika, Französisch-Guayana und Martinique bekannt gegeben.

Insgesamt waren dabei etwa 45,3 Mio. Stimmberechtigte zur Wahl aufgerufen.
Die Wahlbeteiligung lag mit 58,41% um 8,32% höher als im 1. Wahlgang.
In Kontinentalfrankreich wurden insgesamt 1671 Mandate vergeben, in Korsika ging es um die 51 Mandate des neuen Inselparlaments (Assemblée de Corse).
- Wahlergebnisse der einzelnen Regionen sowie zu den anderen Versammlungen : Link

Die Konservativen/Zentrum erzielten die Mehrheit in den Räten in folgenden Regionen:
-  Alsace, Lorraine, Champagne-Ardenne
-  Nord-Pas-de-Calais, Picardie
-  Haute-Normandie, Basse-Normandie
-  Ile-de-France
-  Pays de la Loire
-  Provence-Alpes-Côte d’Azur
-  Rhône-Alpes, Auvergne
Die Sozialisten(Linke/Grüne) erzielten die Mehrheit in den Räten in folgenden Regionen:
-  Aquitaine, Limousin, Poitou-Charentes
-  Bourgogne, Franche-Comté
-  Bretagne
-  Centre
-  Midi-Pyrénées, Languedoc-Roussillon
Zudem gewann die Linke die Mehrheit in der Versammlung von Französisch-Guayana

Regionallisten erzielten die Mehrheit in den Versammlungen in folgenden Regionen:
- Corse
- Martinique

Wahlmodus zweiter Wahlgang
Im zweiten Wahlgang können nur die Listen antreten, die im ersten Wahlgang 10 % der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigt haben. Zwischen den Wahlgängen ist es möglich, die Kandidatenlisten abzuändern. So können Listen fusionieren oder etwa Kandidaten von Listen, die nicht die notwendigen 5% im ersten Wahlgang erhalten haben, in ihre Listen aufnehmen.
Die endgültige Sitzverteilung richtet sich dann nach dem proportionalen Stimmenanteil der kandidierenden Listen im zweiten Wahlgang. Allerdings muss eine Liste mindestens 5% der Stimmen erhalten haben. Die siegreiche Liste erhält zu ihrem proportionalen Anteil noch ¼ der Sitze hinzu, so dass ihre absolute Mehrheit gesichert ist.

Wahlbeteiligung 2. Wahlgang (13.12.2015)

Wähler% der eingeschriebenen Wähler% der Wähler
Eingeschriebene Wähler 45 293 603
Nichtwähler 18 838 040 51,59
Abgegebene Stimmen 26 455 563 (2010:51,21%)
Leere Wahlzettel 736 800 1,63 2,79
Ungültige Stimme 552 458 1,22 2,09

Quelle: Ministère de l’intérieur

Stimmanteile der politischen Formationen - Gesamtfrankreich

Parteilisten Wähler % der eingeschriebenen Wähler % der Wähler
Sozialisten/Linke/Grüne 8 082 582 17,58 32,12
Konservative/Zentrum 10 127 196 22,36 40,24
Front National 6 820 147 15,06 27,10
Regionalisten 136 380 0,30 0,54

Vereinfachte Darstellung, Quelle: Ministère de l’intérieur

Dernière modification : 05/01/2016

Seitenanfang