Sparmaßnahmen über 50 Milliarden Euro (16.4.14) [fr]

Premierminister Manuel Valls hat am 16. April den Sparplan vorgelegt. Das Haushaltsbudget Frankreichs soll zwischen 2015 und 2017 um 50 Milliarden Euro gekürzt werden. Es geht hierbei um die Umsetzung des Pakts für Verantwortung und Solidarität und die Reduzierung der öffentlichen Ausgaben.

Die Sparmaßnahmen betreffen verschiedene ausgabenseitige Bereiche des Staatshaushalts: 18 Milliarden Euro sollen vom Staat eingespart werden, 11 Milliarden Euro von den Gebietskörperschaften, 10 Milliarden Euro von der Krankenversicherung, 11 Milliarden werden bei den Sozialleistungen eingespart.

Mehr

- gouvernement.fr

Dernière modification : 17/04/2014

Seitenanfang