Verleihung der Akademischen Palmen (22.04.16) [fr]

Am Freitag, 22. Mai 2016, hat Botschafter Pascal Teixeira da Silva den Orden der Akademischen Palmen an fünf Empfängern, die in der Residenz mit ihren Familien und Freunden geladen waren, verliehen.

Dieser Orden des französischen Bildungsministeriums wird an Personen vergeben, die sich in besonderem Masse um die Bildung verdient gemacht und zur Verbreitung der französischen Kultur und der französischen Sprache beigetragen haben.

JPEGDer „ordre des Palmes académiques„ wurde am 4. Oktober 1955 in seiner heutigen Form vom Ratspräsidenten Edgar Faure wieder eingeführt und leitet sich vom Ehrenzeichen ab, das Napoléon I. geschaffen hatte, um universitäre Verdienste zu würdigen. Dieser Orden ist das älteste Ehrenzeichen, das Zivilpersonen vorbehalten wird.

Den Orden der Akademischen Palmen hat der Botschafter an folgenden Personen feierlich verliehen:
- Dr. Birgit Mertz-Baumgartner, Universitätsprofessorin an der Universität Innsbruck (Rang : Ritter)
- Dr. Doris Eibl, Vertragsassistentin an der an der Universität Innsbruck (Rang : Ritter)
- Dr. Christa Satzinger, Vertragslehrerin an der Universität Klagenfurt (Rang : Ritter)
- Prof. Marianne Wagner, Gymnasium Oberschützen (Burgenland) (Rang : Ritter)
- Dr. Fritz Mairleitner, ehemals Präsident der AMOPA (Rang: Kommandeur).

JPEG
Alle Fotorechte © Fotografie Mertz, Innsbruck

Dernière modification : 18/05/2016

Seitenanfang