Vorsicht bei der Mitnahme bestimmter Rassen

Wenn Sie nach oder durch Frankreich reisen, und Ihr Hund einer der unten angeführten Rassen angehört, beachten Sie unbedingt folgende Hinweise:

HUNDERASSEN
DIE IN FRANKREICH VERBOTEN SIND

Hunde der Kategorie 1:

Hunde die durch ihre morphologische Beschaffenheit zur Rasse der Staffordshire Terrier oder der American Staffordshire Terrier gehören, aber keine vom französischen Ministerium für Landwirtschaft und Fischfang anerkannten vom Züchter ausgestellten Stammbaumpapiere haben. (Diese beiden Hunderassen werden umgangssprachlich als "Pit-Bull" bezeichnet).

Hunde die durch ihre morphologische Beschaffenheit zur Rasse der Mastiff gehören aber keine vom französischen Ministerium für Landwirtschaft und Fischfang anerkannten vom Züchter ausgestellten Stammbaumpapiere haben.

Hunde die durch ihre morphologische Beschaffenheit zur Rasse der Tosa gehören aber keine vom französischen Ministerium für Landwirtschaft und Fischfang anerkannten vom Züchter ausgestellten Stammbaumpapiere haben.

Dernière modification : 24/10/2005

Seitenanfang